Homepage > PH B.A. Sonderpädagogik > Interesse am Studium > Auswahlverfahren > Punkte

Punkte

Punkte

sarahle
Veröffentlicht
Hallo,
Ich habe im Sommer 2020 mein Abitur mit der Note 2,7 (13 Punkte) bestanden. (Habe daher zwei Wartesemester)
Ich würde mich gerne für das Wintersemester 2021 für den Studiengang Sonderpädagogik bewerben, habe aber zu der Punkteverteilung noch ein paar Fragen.
1. erhalte ich für ein zweimonatiges fsj 6 Punkte?
2. erhalte ich zusätzlich für ein zweimonatiges Praktikum weitere 6 Punkte? Wenn ja, muss es ein Praktikum in der Fachrichtung sein?
3. seit ca. einem Jahr betreue ich stundenweise meinen zwei Jahre alten Schwerbehinderten Cousin. Kann ich für diese Pflege weitere Punkte erhalten?(10 Punkte ?) Falls ja, wer kann bzw. muss mir dies bestätigen ? Kann das meine Tante übernehmen, was genau haben wir dann formell zu beachten? 4. seit über drei Jahren betreue ich eine Kinderturngruppe im örtlichen Sportverein (5 Punkte?)
Laut meiner Rechnung müsste dies in Summe 40 Punkte ergeben. Habe ich damit eine reelle Chance auf einen Studienplatz?
Vielen Dank im Voraus
3 Antworten

Liebe Sarahle,

vielen Dank für Ihre Frage und Ihr Interesse am Studiengang B.A Sonderpädagogik an der PH Heidelberg.

Bitte beachten Sie, dass wir erst anhand vorliegender Bescheinigungen im Bewerbungsverfahren eine Bepunktung prüfen und vornehmen können. Voraussetzung ist u.a. die korrekte Ausstellung der Bescheinigungen.

Bitte orientieren Sie sich daher an den Anlagen unserer Auswahlsatzung für die Bachelor-Lehramtsstudiengänge und nutzen Sie gern auch unsere Musterbescheinigungen (für praktische Voll- und Teilzeittätigkeiten und für Freiwilligendienste).

Es ist möglich in vier Blöcken zu punkten (insg. max. 30 Punkte): • Päd. relevante oder facheinschlägige Berufsausbildung 30 • Päd. relevante Vollzeittätigkeit (mind. 30 Std./Woche) max. 20 • Familientätigkeiten max. 10 • Päd. relevante Teilzeittätigkeiten, auch stundenweise max. 5

In Ihrem Fall können die Punkte könnten wie folgt angerechnet werden:

  • Für Ihr Abitur mit einem Notendurchschnitt von 2,7 erhalten Sie 13 Punkte.
  • Für eine zweimonatige Vollzeittätigkeit (z.B. FSJ) erhalten Sie 6 Punkte.
  • Für ein zweimonatiges Praktikum erhalten Sie weitere 6 Punkte.
  • Die Pflege eines pflegebedürftigen Angehörigen ( mind. 1 Jahr) (Voraussetzung: Verwandtschaftsverhältnis 1. oder 2. Grades, Pflegestufe des Verwandten, Bestellung zur Pflegeperson) bringt Ihnen 10 Punkte.
  • Die päd. relevante Teilzeittätigkeit/ehrenamtliche Tätigkeit in einem Sportverein (über 3 Jahre) bringt Ihnen 5 Punkte.

Unter den o.g. Voraussetzungen ist eine Bewertung mit bis zu 40 Punkten möglich.

Wenn Sie noch weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung!

Mit freundlichen Grüßen
Das Onlineberatungsteam

Liebes Beratungsteam, 

vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.Ich habe noch eine Frage zu dem Praktikum. Muss dieses fachbezogen sein oder kann jedes beliebige Praktikum angerechnet werden, zum Beispiel bei einer Steuerkanzlei?

Liebe Grüße 

Liebe Sarahle,

vielen Dank für Ihr Kommentar.

Damit das Praktikum angerechnet werden kann, muss es sich dabei um ein fachbezogenes Praktikum handeln, dass in der Regel in einem pädagogisch / sozialen / pflegerischen Bereich absolviert wurde.

Mit freundlichen Grüßen
Das Onlineberatungsteam