Studienortswechsel

Hallo, Ich habe vor einem Jahr in Würzburg Englisch und Sozialkunde auf Lehramt angefangen zu studieren und habe nun nach Heidelberg gewechselt. In Würzburg mussten wir ein 3-Wochen Praktikum machen (ich war an einer Grundschule) . Kann ich theoretisch dieses Praktikum als mein BOP1 oder BOP2 anrechnen lassen? Außerdem wollte ich fragen, wo genau ich mich für Kurse für meine 20 LP anmelden kann. Danke im Voraus und Liebe Grüße
1 Answer

Hallo betzle,

vielen Dank für Ihre Frage.

Das BOP 1 muss nach den Vorgaben des Kultusministeriums an den jeweiligen öffentlichen oder mit Genehmigung des Regierungspräsidiums anerkannten privaten Schulen für das Lehramt Gymnasium absolviert werden (Quelle: Lehramtsoption; "BOP 1"). Dementsprechend wäre es nicht möglich, ein Praktikum an einer Grundschule für das BOP 1 anerkennen zu lassen.

Für das BOP 2 wäre eine Anrechnung Ihres Praktikums grundsätzlich möglich, sofern Ihr Praktikum mindestens 50 Stunden Präsenzzeit vor Ort umfasst und nicht entlohnt wurde (siehe: Broschüre BOPs; S. 14f.). Die Entscheidung über die Anerkennung liegt allerdings bei der HSE. Wenden Sie sich darum am besten direkt an die Mailadresse bop2@heiedu.uni-heidelberg.de. 

Für die Lehramtsoption erbringen Sie Leistungen in den Bildungswissenschaften (10 LP), Praktiken (4 LP BOP1 und 2 LP BOP2) sowie der Fachdidaktik (2 LP pro Fach). Die bildungswissenschaftlichen Kurse finden Sie in LSF unter: LSF Angebot der Lehramtsoption. Für die fachdidaktischen Veranstaltungen können Sie sich in der Regel dort anmelden, wo Sie sich auch für Ihre fachwissenschaftlichen Kurse anmelden. 

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. 

Mit freundlichen Grüßen 

Das Onlineberatungsteam 

Veröffentlicht