Datenschutzhinweise

Datenschutzerklärung nach der DSGVO – OnlineBeratungLehramt@HSE

Verantwortliche Stelle

Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung sind:

Universität Heidelberg

Grabengasse 1
69117 Heidelberg

06221-54-0

rektor@rektorat.uni-heidelberg.de

 

Pädagogische Hochschule Heidelberg

Keplerstraße 87
D-69120 Heidelberg

info@ph-heidelberg.de

06221-477-0

 

 

 

Datenschutzbeauftragte

Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen und Ansprechpartner bezogen auf OnlineBeratungLehramt@HSE sind:

Universität Heidelberg

Dr. Regina Mathes

Grabengasse 1
69117 Heidelberg

datenschutz@uni-heidelberg.de

 

Pädagogische Hochschule Heidelberg

Christoph Penshorn

Keplerstraße 87
D-69120 Heidelberg

Tel.: 06221 477-134

penshorn@vw.ph-heidelberg.de

 

Das folgende Dokument richtet sich in an die Nutzer*innen des Online-Beratungsforums der Heidelberg School of Education. Im folgenden Dokument wird zur besseren Verständlichkeit ausschließlich die männliche Form verwendet. Diese schließt alle anderen Geschlechter mit ein.

Bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz können Sie sich jederzeit direkt an unsere Datenschutzbeauftragten wenden.

Grundlage der Verarbeitung

Die im Wege der Registrierung übermittelten personenbezogenen Daten werden zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen/ Erbringung von Leistungen nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet.

 

Erhebung und Verwendung Ihrer Daten

Umfang und Art der Erhebung und Verwendung Ihrer Daten unterscheiden sich danach, ob Sie unseren Internetauftritt nur zum Abruf von Informationen besuchen oder sich als Nutzer registrieren:

a)          Informatorische Nutzung

Für die nur informatorische Nutzung unseres Internetauftritts ist es grundsätzlich nicht erforderlich, dass Sie personenbezogene Daten angeben.

Vielmehr erheben und verwenden wir in diesem Fall nur diejenigen Ihrer Daten, die unsere Software automatisch ermittelt:

  •  verkürzte IP-Adressen von Besuchern, wobei die IP-Adresse unmittelbar nach dem Erfassen gekürzt wird (aus welchem Netz die Anfrage kommt, nicht jedoch von welchem Rechner)
  • IP-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben
  • Für die informatorische Nutzung ohne Anmeldung werden keine Cookies gespeichert

 

Diese Daten erheben und verwenden wir bei einem informatorischen Besuch ausschließlich in nicht-personenbezogener Form. Dies erfolgt, um die Nutzung der von Ihnen abgerufenen Internetseiten überhaupt zu ermöglichen, zu statistischen Zwecken sowie zur Verbesserung unseres Internetangebots.

Die IP-Adresse wird nur für die Dauer Ihres Besuchs gespeichert, eine personenbezogene Auswertung findet nicht statt.

b)         Registrierung

Sie haben die Möglichkeit, sich auf unserer Internetseite unter Angabe von personenbezogenen Daten zu registrieren. Dies umschließt Ihre Mailadresse, einen selbstgewählten Nutzernamen und Ihr persönliches Passwort. Das Passwort wird nicht als Klartext, sondern als Hash Wert gespeichert.

Die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zu Zwecken der Onlineberatung von Studierenden der Universität Heidelberg und Pädagogischen Hochschule Heidelberg sowie Studieninteressierten der genannten Hochschulen erhoben und gespeichert. Werden die personenbezogenen Daten nicht angegeben, können die angebotenen Dienste nicht genutzt werden. Der bei der Registrierung angegebene Nutzername wird bei Veröffentlichung eines Beitrags ebenfalls öffentlich sichtbar. Dieser Nutzername kann von Ihnen frei gewählt werden und muss nicht ihrem Klarnamen entsprechen.

Sowohl die Registrierung als auch der Prozess der Passwortänderung funktionieren nach dem Double-Opt-In-Verfahren. Das bedeutet, Sie erhalten nach der ersten Anfrage eine Mail, in der sich ein Link zur Bestätigung des Vorgangs befindet. Diesen Link müssen Sie bestätigen, um den Prozess zu vollenden.

Darüber hinaus setzt diese Website bei der Anmeldung einen Session Cookie. Dieser dient zur Authentifizierung und wird benötigt, um Funktionen wie etwa den Login zu realisieren. Sie können die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen, Fernen können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktivieren Sie die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Folgende Daten werden durch das System gespeichert:

  • Account des angemeldeten Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Anmeldung
  • Nutzungstätigkeit: Erstellen eines neuen Inhalts, Bearbeiten eines Inhalts, Löschen eines Inhalts
  • Datum und Uhrzeit der Abmeldung
  • Fehlgeschlagene Loginversuche

 

Löschung von personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange Sie ein Profil im Beratungsforum unterhalten oder sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Löschen Sie Ihr Profil, werden Ihre personenbezogenen Daten ebenfalls gelöscht, soweit dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Wird ein Nutzerprofil gesperrt, so wird die zugehörige Mailadresse gespeichert, um eine erneute Anmeldung und Registrierung zu verhindern. Der Nutzer wird darüber durch uns benachrichtigt.

Rechte von betroffenen Personen

 

1. Recht auf Auskunft

Sind Sie von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffen, haben Sie das Recht, jederzeit unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke, ggf. die Weitergabe an weitere Empfänger sowie eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten.

 

2. Recht auf Berichtigung

Sind Sie von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffen, haben Sie das Recht, die unverzügliche Berichtigung oder Ergänzung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.

 

3. Recht auf Vergessen werden

Sind Sie von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffen, haben Sie das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern die Verarbeitung nicht (mehr) erforderlich ist, also insbesondere wenn Sie das Online-Beratungsforum nicht länger nutzen möchten, oder die Grundlage der Verarbeitung weggefallen ist.

 

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sind Sie von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffen, haben Sie das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, sofern die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bestritten wird oder die Verarbeitung unrechtmäßig ist.

 

5. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sind Sie von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffen, haben Sie das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, welche durch Sie einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem Ihre personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde. Ferner haben Sie bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass Ihre personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

 

6.Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sind Sie von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffen, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.
 

Möchten Sie eins der oben genannten Rechte geltend machen, können Sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder direkt an die verantwortliche Stelle wenden.

7. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

 

Über die vorliegende Datenschutzerklärung hinaus wird auf die allgemeinen Datenschutzerklärungen der Universität Heidelberg https://www.uni-heidelberg.de/datenschutzerklaerung_web.html und Pädagogischen Hochschule Heidelberg https://www.ph-heidelberg.de/datenschutz.html verwiesen.